Informationen

Kontraindikationen

Eine absolute Kontraindikation stellen aus (Sicherheitsgründen) Implantate dar, die durch Elektroimpulse beeinflusst werden können, wie z.B. Herzschrittmacher.

Relative Kontraindikationen sind Therapien über Tumoren, frischen Thrombosen, Behandlungen von Schwangeren über der Gebärmutter und akute Psychosen, sowie ungeklärte und akute Fieberzustände.

Außerdem sollte die Behandlung direkt über oberflächennahen Metallimplantaten und offenen Wunden vermieden werden.